Verleihung des THEO 2015

BB_THEO15_allealle© Börsenverein LV Berlin-Brandenburg

BB_THEO15_2© Börsenverein LV Berlin-Brandenburg

BB_THEO15_3© Börsenverein LV Berlin-Brandenburg

Das Motto für den achten THEO lautete »10 Sekunden«.

Die Auftaktveranstaltung fand am 21. November 2014 um 10 Uhr in der Kinder- und Jugendbibliothek der Amerika-Gedenkbibliothek, Blücherplatz 1, Berlin Kreuzberg, statt. Vorjahresgewinnerinnen lasen ihre Gewinnertexte und der Autor Gregor Tessnow, in diesem Jahr Vorsitzender der Jury, berichtete über seine Arbeit als Buch- und Drehbuchautor.

Bis zum 15. Januar 2015 konnten Texte eingereicht werden. Aus diesen wählte der Schreibende Schüler e.V. zwölf Nominierte und eineN GewinnerIn des Junior-THEO, die im Frühjahr zu einem gemeinsamen Workshop eingeladen werden.

Der Jury des THEO 2014/15 gehörten an:

  • Lucy Gäbele, Vorjahresgewinnerin in der Kategorie Prosa 10-12 Jahre

  • Mercedes Spannagel, Vorjahresgewinnerin in der Kategorie Prosa 16-18 Jahre

  • Gregor Tessnow, Kinder- und Jugendbuchautor

  • Johannes CS Frank, Verleger des Verlagshaus J. Frank

  • Ronald Gohr, Fachlektor Kinder- und Jugendbuch, Stadt- und Landesbibliothek Potsdam

  • Ulrike Hasenfuß, Kinderbuchhandlung Purzelbuch

  • Marianne Mielke, rbb Inforadio

  • Frank Mischewsky, Jacoby & Stuart

  • Martin Hüppe, ueberreuter

BB_THEO15_1© Börsenverein LV Berlin-Brandenburg

Am 19. April 2015 fand im Roten Rathaus in Berlin die öffentliche Verleihung des »THEO – Berlin-Brandenburgischer Preis für Junge Literatur« 2015 statt. Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin, eröffnete die Preisverleihung und begrüßte die Gäste. Im nahezu voll besetzten Großen Saal des Roten Rathauses stellten die zwölf nominierten SchülerInnen aus Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen und Nordrhein-Westfalen ihre Texte vor. Der überregionale THEO-Schreibwettbewerb stand 2015 unter dem Thema »10 Sekunden«. Die unabhängige Jury unter dem Vorsitz von Gregor Tessnow und Johannes CS Frank prämierte die vier Gewinnerinnen.

BB_THEO15_alle© Börsenverein LV Berlin-Brandenburg

Sofia Marit Nessing (11 Jahre, aus Lychen) wurde für ihren Text »Brieflesendes Mädchen am Fenster« in der Alterskategorie 10-12 Jahre, Kim Katharina Salmon (inzwischen 16 Jahre, aus Geisenheim/Johannisberg) für den Beitrag »Countdown« in der Alterskategorie 13-15 Jahre und Lea-Lina Oppermann (16 Jahre, aus Hennef) für ihre Kurzgeschichte »Remis« in der Altersstufe der 16- bis 18-Jährigen ausgezeichnet. Joceline Ziegler (17 Jahre, aus Berlin) gewann mit dem Gedicht »Intensitäten« den THEO in der Kategorie »Lyrik«.
 
Auch in diesem Jahr konnten wieder Schülerinnen und Schüler unter zehn Jahren ihre Texte einreichen – den Junior-THEO 2015 erhielt Inya Stewart-Wiese (8 Jahre) aus Berlin für ihren Text »10 Sekunden hat eine Freundin«. Der Gewinnertext in dieser Kategorie wurde von Schreibende Schüler e.V. direkt ermittelt.

Die fünf Preisträgerinnen erhalten eine THEO–Medaille, Büchergutscheine und die Einladung, kostenfrei an der Literaturwoche des Vereins Schreibende Schüler e.V. im Sommer 2015 teilzunehmen.
 
Darüber hinaus wurden 21 Buchhandlungen mit dem »Gütesiegel Leseförderung« ausgezeichnet. Aus zahlreichen Bewerbungen wählte eine Jury – zusammengesetzt aus VertreterInnen verschiedener Ministerien, Kultureinrichtungen und Bibliotheken in Berlin und Brandenburg – 14 Berliner und 7 Brandenburger Buchhandlungen aus, die sich in hervorragender Weise in der Leseförderung engagieren. Wie bereits 2014 würdigte die Jury zwei der prämierten Buchhandlungen mit einer weiteren Auszeichnung: Die BUCHBOX! Kiezbuchhandlung in der Lettestraße Berlin-Prenzlauer Berg wurde zur »Berliner Kinderbuchhandlung des Jahres« 2015 gewählt, die NATURA Buchhandlung in Kleinmachnow ist »Brandenburger Kinderbuchhandlung des Jahres« 2015.