Landesentscheid Berlin 2012

BB_VLW_B_1© Börsenverein Berlin-Brandenburg

BB_VLW_B_2© Börsenverein Berlin-Brandenburg

Wenn 12 junge Lesetalente aus allen Bezirken Berlins zusammenkommen, dann ist wieder der Landesentscheid des Vorlesewettbewerbs angesagt: Am 16. Mai 2012 wurde im Ribbeckhaus Stadt- und Landesbibliothek der Teilnehmer für das große Finale in Frankfurt am Main ermittelt. In diesem Jahr geht Arian Taheri aus dem Bezirk Tempelhof-Schöneberg für Berlin an den Start.

Nach mutmachenden Worten der Moderatorin Karen Gröning (Zentral- und Landesbibliothek Berlin), schillernden Plädoyers für das Lesen u.a. des Staatssekretärs für Bildung Mark Rackles und einer Lesung der Autorin Karen Susan Fessel waren die Bezirkssieger an der Reihe erst aus ihren selbstgewählten Büchern, danach aus einem unbekannten Text zu lesen.

Keine leichte Entscheidung für die Jury: Mit großem Jubel wurde schließlich Arian Taheri als Sieger gefeiert, der mit seiner Lesung aus John Boyles »Der Junge mit dem Herz aus Holz« überzeugte.

Zur Berliner Jury gehörte Alina Gast, die Landessiegerin im Berliner Vorlesewettbewerb 2011, die Autorin Karen-Susan Fessel, Marie Grube (Friedrichstadtpalast), Karin Hahn (Deutschlandradio), Ruth Klinkenberg (Marga Schoeller Bücherstube) und Diana Marossek (Schlehdorn Verlag).

Seit 1959 veranstaltet der Börsenverein des deutschen Buchhandels alljährlich den bundesweiten Vorlesewettbewerb. Er findet unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und anderen kulturellen Ein­richtungen alljährlich statt. Mitmachen können alle 6. Schulklassen.