Hauptversammlung des Landesverbandes 2012

am 12. Mai im Magnus- Haus

BB_HV12_1© Landesverband Berlin-Brandenburg

Über 80 TeilnehmerInnen zählte die diesjährige Hauptversammlung des Landesverbandes. Höhepunkt waren die Wahlen, bei denen die bisherigen Vorsitzenden Christiane Schulz-Rother und Margrit Starick für weitere drei Jahre im Amt bestätigt wurden. Außerdem gab es in diesem Jahr zum ersten Mal einen interaktiven Teil, bei dem Verlage und Buchhandlungen über die Zukunft der Branche diskutierten.

BB_HV12_3© Landesverband Berlin-Brandenburg

Zum Auftakt der Hauptversammlung stellten die beiden Vorsitzenden Christiane Schulz-Rother und Margrit Starick die Verbandsaktivitäten des vergangenen Jahres vor: von STADT LAND BUCH über das Nachwuchstreffen Berlin, von Homer 3.0 bis zum Berliner Zimmer. Im Anschluss wurde der Etat für das kommende Verbandsjahr verabschiedet.

Auf Antrag des Vorstandes wurde die Buchhändlerin Ruth Klinkenberg für ihr langjähriges Engagement im Verband zum Ehrenmitglied ernannt. Für das Sozialwerk des Deutschen Buchhandels konnten Spenden in Höhe von 602 € gesammelt werden. Vielen Dank dafür!

Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes, ging in seiner Rede auf die Debatte um das Urheberrecht und auf die anstehende Entscheidung über eine Kampagne zum Buchmarketing ein. Bei den TeilnehmerInnen der Hauptversammlung zeichnete sich eine deutliche Zustimmung zum Buchmarketing ab.

Nach der Verabschiedung des alten Vorstandes wurde ein neuer Vorstand gewählt:

Christiane Schulz-Rother, Tegeler Bücherstube, 1. Vorsitzende
Margrit Starick, Starick Buchhandlung, 1. Vorsitzende
Kilian Kissling, Argon Verlag, 2. Vorsitzender
Tom Erben, Aufbau Verlag, 1. Schatzmeister
Falko Micklich, Micklich-Stadtbuchhandlung, 2. Schatzmeister
Ulrich Hopp, be.bra. verlag, 1. Schriftführer
Ines Krüger, Büchereck Baumschulenweg, 2. Schriftführerin
Ute Bauer, Buchhandlung Hugendubel, Beisitzerin Sortiment
Günther Kaim, Buchhandlung Kaim, Beisitzer Sortiment
Nanno Viëtor, Buchhandlung Johannesstift, Beisitzer Sortiment
Astrid Iffland, Suhrkamp Verlag, Beisitzerin Verlag
George Lindt, Lieblingslied Records, Beisitzer Verlag
Jörg Sundermeier, Verbrecher Verlag, Beisitzer Verlag

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an alle, die sich zur Wahl gestellt haben!

BB_HV12_5© Landesverband Berlin-Brandenburg

BB_HV12_4© Landesverband Berlin-Brandenburg

Nach den Regularien folgte ein Impulsvortrag von Auszubildenden und VolontärInnen der Buchbranche, bei dem es um die Frage ging, wie Verlage und Buchhandlungen auch in Zukunft auf die Bedürfnisse ihrer KundInnen eingehen können.


Danach wurde in vier Gesprächsrunden weiterdiskutiert:

Gesprächsrunde 1: »Der Kunde von morgen«
moderiert von Andreas Krauß (VBMV)
Wie können Verlage und Buchhandlungen in Zeiten eines sich ändernden Kauf- und Leseverhaltens gemeinsam auf Kundenfang gehen?

Gesprächsrunde 2: »Zauberwort Multi-Channel«
moderiert von Sebastian Blenninger (Hugendubel)
Wie können Verlage und Buchhandlungen den Vertrieb von Inhalten im stationären Sortiment befördern?

Gesprächsrunde 3: »Kommunikation im digitalen Zeitalter«
moderiert von Johanna Hahn (Landesverband BB)
Wie kann die Kommunikation zwischen Buchhandlungen und Verlagen effizient und kostensparend organisiert werden?

Gesprächsrunde 4: »Perspektivenwechsel«
moderiert von Detlef Bluhm (Landesverband BB)
Wie sehen Verlage und Buchhandlungen im Jahr 2020 aus?

Die Zusammenfassung der einzelnen Gesprächsrunden können Sie sich hier ansehen:

Auch das Börsenblatt und BuchMarkt haben über die Hauptversammlung berichtet.