Landesentscheid Brandenburg 2019

Beim Landesentscheid in Brandenburg traten am 15. Mai 2019 die Bezirkssiegerinnen und Bezirkssieger mit einem selbstgewählten Text gegeneinander an. Der Wettbewerb fand im Rahmen des großen Fontanejahres in der Stadtbibliothek von Neuruppin statt. Andrea Plagemann, die Leiterin der Stadtbibliothek begrüßte die VorleserInnen herzlich und moderierte durch die Veranstaltung.

VLW19_Brandenburg_Teilnehmende

Die Jury bestand in diesem Jahr aus Tamara Bach (Autorin) – die zur Einstimmung aus ihrem jüngst erschinenen Buch »Wörter mit L« las –, Gudrun Gericke (Stadtbibliothek Neuruppin), Eva Maria Kocher (Amt für Bildung, Kultur und Soziales | Neuruppin), Jana Kolar-Voigt (Fontane Buchhandlung), Marion Liefke (Stadtverwaltung Neuruppin) und Imke Strauß (Kreismedienzentrum Ostprignitz-Ruppin).

VLW19_Brandenburg_Gewinner Leopold Ferdinan Schill

XPlaymobil_Fontane

Die Sechstklässler lasen bei dem Wettbewerb neben einem selbstgewählten auch aus einem unbekannten Text vor: Kings of Chaos – Bleib locker Stinktier (von Jakob Leonhardt). Nach der Beratungspause gab die von allen Leseleistungen beeindruckte Jury den diesjährigen Sieger bekannt: Leopold Ferdinand Schill aus Kleinmachnow konnte mit seiner Lesung die Jury überzeugen. Neben den Buchpreisen gab es für alle Teilnehmenden dieses Jahr etwas Besonderes: Einen kleinen Fontane von Playmobil, der nur in limitierter zahl in Neuruppin zu erhalten.

Leopold wird das Land Brandenburg somit am 26. Juni beim Bundesfinale in Berlin vertreten.