Landesentscheid Berlin 2017

VLW_Berlin17_Fessel

Am Mittwoch, dem 17. Mai 2017, war es soweit: Der Berliner Landesentscheid des Vorlesewettbewerbs begann um 10 Uhr im Berlin-Saal der Zentral- und Landesbibliothek Berlin.
Karen Gröning von der Kinder- und Jugendbibliothek der ZLB begrüßte die anwesenden VorleserInnen, Familienmitglieder, Freunde und LehrerInnen, erklärte die wichtigsten Punkte zum Ablauf des Wettbewerbs und stellte die Mitglieder der Jury vor.

Zur diesjährigen Jury gehörten: Nina Laffont-Pamp (Siegerin des Berliner Landesentscheides der Staatlichen Europaschulen 2017), Karen-Susan Fessel (Kinderbuchautorin), Silvia Freund (ErzählZeit), Constanze Schöder (Duden Verlag, Redakteurin Lernhilfen), Gerrit Schmidt-Voss (dt. Synchronstimme von Leonardo DiCaprio, Synchronverband e.V. - Die Gilde), Ruth Klinkenberg (Marga Schoeller Bücherstube) und Tim Holland (Börsenverein Landesverband Berlin-Brandenburg).

VLW_Berlin17_all

Die Kinderbuchautorin Karen-Susann Fessel (Mitglied der Jury) las aus ihrem Buch »Hiphop, Hund und Herzgehüpfe« (Kosmos Verlag), bevor der Startschuss zum Wettbewerb ganz offiziell fiel. Die zwölf Schülerinnen und Schüler aus den Berliner Bezirken, präsentierten ihre ausgesuchten Bücher und lasen aus diesen vor.
Nach einer Pause, in der die Jury schon heftig grübelte, begann dann der zweite Teil des Wettbewerbs. »Susis geniales Leben - Der berühmt-berüchtigte Talentwettbewerb« hieß passenderweise der Fremdtext, den Karen Gröning ausgewält hatte (Autor: Jamie Michalak, Löwe Verlag, 2017). Erste Vorleserin war wieder die Kinderbuchautorin Karen-Susan Fessel, danach kamen alle BezirkssiegerInnen an die Reihe.

VLW_Berlin17_Sieger

In einer weiteren Pause zog sich die Jury zurück. Beeindruckt von den Leseleistungen aller VorleserInnen wurde nun eine Entscheidung getroffen. Es wurde diskutiert, die Punkte wurden ausgewertet und es half alles nichts: es konnte nur eine Siegerin bzw. einen Sieger geben: Pit Terjung aus dem Bezirk Mitte vertritt das Land Berlin beim Bundesentscheid am 21. Juni 2017.

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels findet bereits zum 58. Mal statt. Er wird jährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und anderen kulturellen Einrichtungen durchgeführt. Der Vorlesewettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Rund 600.000 Schülerinnen und Schüler beteiligen sich jedes Jahr.