Landesentscheid Brandenburg 2016

Hannah Schleicher aus Kleinmachnow vertritt das Land Brandenburg beim Bundesentscheid in Berlin

Vorlesewettbewerb Brandenburg 2016© Fouqué-Bibliothek

Beim Landesentscheid in Brandenburg an der Havel traten am 25. Mai insgesamt sechs Sechstklässler aus dem Bundesland gegeneinander an. Der Landesentscheid fand in dem frisch restaurierten Gotischen Haus statt und wurde in Kooperation mit der Fouqué-Bibliothek ausgerichtet. Begrüßt wurden die anwesenden Gäste von Dr. Dietlind Tiemann, Oberbürgermeisterin von Brandenburg an der Havel, und nach einem Grußwort des Kinder- und Jugendbuchautoren Thomas Feibel begann der Wettbewerb.

In der von der Bibliotheksleiterin Cornelia Stabrodt moderierten Veranstaltung lasen die Kinder einen Text ihrer Wahl und nach einer Pause mit Spiel und Spaß einen unbekannten Text aus »Schurken überall!« von Frank Schmeißer (Verlag Ravensburger).

Der Jury wurde es nicht leicht gemacht - sowohl in der Runde mit dem Wahl-, als auch dem Fremdtext machte sie sich eifrig Notizen und beriet sich ausführlich um die Gewinnerin zu ermitteln.

Zur Jury gehörten Linus Müller (Landessieger Brandenburg des Vorlesewettbewerbs 2015), Thomas Feibel (Kinder- und Jugendbuchautor), Karim Saab (Kulturredakteur der Märkischen Allgemeinen Zeitung), Axel Krause (Leiter des Humanistischen Regionalverbands Brandenburg an der Havel), Dorina Neue (Wichern Buchhandlung), Jane Fanselow (Leiterin der Kinderbibliothek der Fouqué-Bibliothek) und Mona Schroeder (Börsenverein Landesverband Berlin-Brandenburg).

Alle teilnehmenden VorleserInnen erhielten eine Urkunde und ein Buchgeschenk. Die Gewinnerin Hannah Schleicher wird am 22. Juni am Bundesentscheid teilnehmen.

Vorlesewettbewerb Brandenburg 2016© Fouqué-Bibliothek