#verlagebesuchen

Zum Welttag des Buches öffnen Verlage ihre Türen

#verlagebesuchen 2017

Zum Welttag des Buches 2017 sind bundesweit alle Verlage aufgerufen, sich an der Aktion #verlagebesuchen zu beteiligen - Tage der offenen Tür für ein breites Publikum mit Lesungen und Werkstattgesprächen, Verlagsführungen und Buchpräsentationen, Vorträgen und Filmvorführungen. Im Kern geht es bei #verlagebesuchen darum, dem Publikum anschaulich zu machen, welche immens wichtigen Beiträge die Verlage bei der Entstehung und Vermarktung von Büchern leisten.

Auf dem Blog verlagebesuchen.wordpress.com kann man sich einen Eindruck von der Aktion im vergangenen Jahr in Berlin verschaffen, wo die Aktion bereits sehr erfolgreich gelaufen ist.

Koordiniert wird die Aktion von den Landesverbänden des Börsenvereins. Es entsteht  eine komplett neue Website verlagebesuchen.de, die Anfang April freigeschaltet wird. Die Landesverbände und der Bundesverband des Börsenvereins kümmern sich außerdem um Pressearbeit, Social Media, Postkarten und Plakatvorlagen.

Meldeschluss für Veranstaltungen ist der 10. März 2017.

Wie können Verlage sich beteiligen

Bitte planen Sie jetzt eine Veranstaltung im Rahmen von #verlagebesuchen am 21., 22. oder 23. April und schicken Sie uns Ihre Veranstaltungsanmeldung bis spätestens zum 10. März 2017 per Mail zu. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Die Anmeldung Ihrer Veranstaltung sollte folgende Informationen beinhalten:

  • Titel der Veranstaltung
  • Teaser
  • Inhaltliche Beschreibung (inkl. Nennung evtl. Autoren, Bücher, Mitwirkende)
  • Datum und Uhrzeit
  • Veranstaltungsort mit Bundesland, PLZ, Stadt, Straße und Hausnummer
  • Mailadresse zur Anmeldung
  • Verlags-URL
  • Verlagslogo oder Wortbildmarke oder Wortmarke (72 dpi im Format .jpg oder .png)
  • Foto (Der Blog lebt von einer bisher eher branchenuntypischen, überraschenden Visualisierung. Lassen Sie sich von den Blogposts auf verlagebesuchen.wordpress.com inspirieren!)

Das Anmeldeformular finden Sie hier als pdf zum Download.

Bitte schicken Sie dieses an: Tim Holland, tim.holland@berlinerbuchhandel.de

Sie wollen sich gerne an der Aktion beteiligen, Ihr Verlag sitzt aber nicht in Berlin oder Brandenburg? Melden Sie sich bei Ihrem Landesverband.

Öffentlichkeitsarbeit

Postkarten und Plakate

Wir produzieren eine Postkarte mit dem Header-Motiv des Blogs und einer kurzen Information über die Aktion mit Nennung der URL + QR-Code, die vor allem vom Buchhandel für die Endkundenwerbung eingesetzt werden kann. Unser Vorschlag: Sie schicken Ihren engen Partnern im Buchhandel diese Postkarte mit der Bitte um Verteilung an deren Kunden zu.

  • Dazu nennen Sie uns bitte die Anzahl der von Ihnen benötigten Postkarten, die wir Ihnen dann kostenlos zukommen lassen.

Ferner werden auf dem Blog vierfarbige Plakate in den Formaten A-4 und A-3 als Download und zum Selbstausdrucken angeboten.

Pressearbeit

Die bundesweite Pressearbeit übernimmt die Abteilung Presse & Öffentlichkeitsarbeit des Börsenvereins in Frankfurt am Main. Um die regionale Pressearbeit kümmern sich die Landesverbände.

  • Dabei ist es wünschenswert, dass Sie Ihre Kontakte zu den regionalen Medien ebenfalls nutzen. Entsprechende Unterlagen (Pressemeldung, Statements usw.) werden Ihnen dazu von uns zur Verfügung gestellt.

Social Media

Die Landesverbände bespielen ihre Social Media-Kanäle.

  • Die Verlage sind gebeten, über ihre eigenen Kanäle auf die Aktion zu verweisen und den Blog zu verlinken.
Landesverband wählen
LandkarteBaden-WürttembergBayernBerlin-BrandenburgHessen, Rheinland-Pfalz, SaarlandNordSachsen, Sachsen-Anhalt, ThueringenBundesverbandBundesverbandRegionalgeschäftsstelle NRW

Veranstaltungen