Homer 3.0/2010 - Programm und Videos

Der Berliner Fachkongress zum Umbruch der Buchbranche

Alle Vorträge des Fachkongresses Homer 3.0 wurden in den zwei Tagen mit einer Videokamera aufgezeichnet. Auf dieser Seite finden Sie das Inhaltsverzeichnis des Kongresses und die weiterführenden Links zu den einzelnen Videoaufzeichnung eines jeden Vortrags.

1. Etappe: Traum oder Alptraum: Die Zukunft der Buchkultur

 

Begrüßung durch Detlef Bluhm (Geschäftsführer, Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Berlin-Brandenburg)

KEYNOTE
»Das entleibte Buch«
Verlage müssen sich neu erfinden
Jürgen Neffe, Wissenschaftsjournalist (Spiegel, GEO) und Buchautor (»Einstein«, »Darwin«)

»Journalismus zum Null-Tarif?«
Was lief bei den deutschen Zeitungsverlegern schief?
Christoph Keese, President Public Affairs, Axel Springer AG

»Lessons to learn«
Das Desaster der Musikindustrie
Thorsten Harm, CEO, Rodeostar

»Buch 2020«
Nutzungsverhalten der Leser – Prognostische Überlegungen
Prof. Dr. Christoph Bläsi, Buchwissenschaft, Universität Mainz

 

2. Etappe: Markt, Wettbewerb, Vertrieb und Technik

 

»Alleskönner oder Luxusspielzeuge?«
iPad, E-Reader, Smartphone, PC im Überblick und Streitgespräch
Axel Postinett, Handelsblatt, diskutiert mit Mike Röttgen, Arvato Systems / Bertelsmann

»Die Zukunft des Lesens – E-Books im stationären Buchhandel.«
Jörg Warnken
, Leiter Multichannel, Thalia

»Können die Kleinen mithalten?«
Eine unabhängige Stadtteil-Buchhändlerin blickt in die Zukunft
Susanne Martin, Inhaberin, Schiller-Buchhandlung Stuttgart

»iPad, eKiosk & Co«
Chancen und Risiken neuer Distributionswege für Verlage
Dr. Bernhard Mischke, Geschäftsführer, PUBBLE

 

3. Etappe: Erlaubt ist, was gefällt? Urheber und ihre Rechte

 

»Virtuelle Welt-Bibliothek: Google global«
Urheber und Leistungsschutzrechte
Anette Kroeber-Riel, Senior Policy Council, Google Germany

»Dein oder Mein? – Kampf gegen Urheberrechtsmissbrauch«
Dr. Florian Drücke, Geschäftsführer, Bundesverband der Musikindustrie

»Schutzvater Staat – was kann, was muss der Gesetzgeber regeln«
Ansgar Heveling, MdB, Urheberrechtsexperte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

»Treiber und Getriebene der Digitalisierung – Ein moderiertes Streitgespräch«
Teilnehmer: Jürgen Neffe, Dr. Florian Drücke, Ralf Alkenbrecher (Aufbau), Holm Friebe (Blogger) Anette Kroeber-Riel, Ansgar Heveling, Moderation: Holger Volland

 

4. Etappe: Digitale Geschäftsmodelle im Fokus: Information und Wissenschaft

 

KEYNOTE
»Kultur des Lesens – zum Umbruch der Bibliothekslandschaft im digitalen Zeitalter«
Prof. Dr. Ulrich Johannes Schneider, Direktor der Universitätsbibliothek Leipzig

»Orientierung im weltweiten »›Bücher-Mehr‹«
Explosion der Formate
Gregor Wolf, Geschäftsführer, Klopotek & Partner 

»Buchmesse ohne Bücher? – Marketing und Marktauftritt«
Jürgen Boos, Direktor, Buchmesse Frankfurt

»Avantgarde on tour – Erfolgsfaktoren von Wissenschaftsverlagen in Deutschland«
Dr. Sven Fund, CEO, De Gruyter

»Avantgarde on tour – Erfolgsfaktoren von Wissenschaftsverlagen in Deutschland«
Dagmar Laging
, Vice President Sales, Springer Science + Business Media

 

5. Etappe: E-Books für Literatur, Bildung und Freizeit

 

»Bestseller download? – Publikumsverlage auf dem Weg zu den Nerds«
Michael Justus, Geschäftsführer, S. Fischer Verlag

»Schools out! – Schulbuchverlage interaktiv«
Christine Hauck, Leiterin Geschäftsentwicklung, Cornelsen Verlag

»A la carte on tour – digitale Kochbücher und Ratgeber«
Beate Muschler, Verlagsleiterin Electronic Publishing, Gräfe und Unzer Verlag

»On tour – modernes Reisen in die Welt«
Nina Hille, Leiterin, Polyglott Verlag

 

6. Etappe: Inhalt und wie weiter? Content-Management, Preisfindung, Plattformen

 

»Global gesehen: Digital Migration in Publishing«
Jens Bammel, Secretary General, International Publishing Association

»Preis|Wert – Geschäftsmodelle und Preisfindung für mobile Angebote«
Ein Überblick
Dr. Martina Steinröder, Steinröder Publishing Consulting

»Zu jeder Zeit, an jedem Ort, auf jedem Gerät: Die nächste Stufe der E-Book-Distribution«
Ronald Schild, Geschäftsführer, MVB

»Wozu Verlage? Amazon, Plattformen und andere Player«
Thomas Rohde, Berlin Verlag

»Spinnen hoch drei: Der Autor und sein neues Selbstbild«
Burkhard Spinnen, Schriftsteller, Kritiker, Essayist, Vorsitzender der Jury des Ingeborg-Bachmann-Preises
Moderation: Detlef Bluhm, Geschäftsführer, Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Berlin-Brandenburg

Landesverband wählen
LandkarteBaden-WürttembergBayernBerlin-BrandenburgHessen, Rheinland-Pfalz, SaarlandNordSachsen, Sachsen-Anhalt, ThueringenBundesverbandBundesverbandRegionalgeschäftsstelle NRW

Veranstaltungen